Glaubwürdigkeit - Kleintierpraxis am Westring: Service PLUS für Katzen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Glaubwürdigkeit

Meinung

Wie steht´s denn eigentlich mit der Glaubwürdigkeit in der Tierarztpraxis?


"Je weniger einer weiß, desto eher glaubt er jeden Scheiß"


Zugegeben: ziemlich provokant. Und doch: In jedem noch so dummen Spruch steckt ja auch immer
ein Körnchen Wahrheit  drin.

Zum Beispiel haben wir den (durch und durch fiktiven)
Kollegen, der gerne ein wenig dramatisiert: Diagnosen hören sich da oft an, wie drohende Todesurteile. Heilungen wie Wunder.

Sie als Tierbesitzer müssen den Sch... erst einmal schlucken. Schließlich hat er ja Tiermedizin
studiert, nicht Sie. Wenn Sie dann im Internet nachlesen, kommt Ihnen vielleicht in den Sinn, daß die verheerende Krankheit Ihres Hundes eigentlich eine oft vorkommende Bagatellsache ist, der Ultraschall und die Laboruntersuchungen nicht notwendig waren, sondern ein fachkundiges Auge gereicht hätte. Damit konfrontiert, wettert er über das Internet.

Bei einem wässrigen Durchfall kann man schon mal einen Verdacht auf Parvovirose, also Katzenseuche
aussprechen. Man könnte aber auch einfach einen Test machen, dann ist das Thema durch und der Durchfall entpuppt sich als Bagatelle, die sich nach drei Tagen mit entsprechendem Fasten, Schonkost und probiotischer Behandlung von selbst erledigt. Okay: Tierärzte, die Parvovirose in drei Tagen heilen können, sind irgendwie sexy.
Wir leider nicht.

Bei uns ist das anders: Wir lieben es, mit Ihnen zu diskutieren. Gerne dürfen Sie schlau zu uns kommen: je mehr Sie wissen, desto einfacher ist unser Miteinander, desto eher werden Sie auch verstehen, weshalb wir Ihnen manche Maßnahmen vorschlagen, andere wieder nicht.

Beispiel: wir können Trächtigkeiten per Ultraschall
erst ab dem 30. Tag nachweisen, andere Praxen mögen etwa behaupten, sie könnten das ab dem 24. Tag. Sind wir schlechter? Haben die die besseren Geräte? Die Antwort ist so einfach: Decktag und Befruchtung sind nicht das gleiche: Hundespermien sind lange befruchtungsfähig. Auch 5 Tage nach dem Decktag kann es noch zu einer erfolgreichen Befruchtung kommen: 24 Tage später  kann ich das mit dem Ultraschall sehen.
24 + 5 = 29.
Bestelle ich Sie 24 Tage nach dem Decktag, dann werde ich diese Trächtigkeit übersehen. Jetzt wissen Sie´s!

Wissen ist Macht.


Wissen ist aber kein Monopol: wir nehmen uns die Zeit, Ihnen jeden Schritt ausführlich zu erklären,
beispielsweise weshalb Ihre Katze gegen Chlamydiose geimpft werden sollte, gegen Mikrosporie aber in der Regel nicht. Beispielsweise, warum wir Analbeutel nicht spülen, wenn sie durchgebrochen sind, beispielsweise weshalb 97% Erfolgsquote bei der "Goldakupunktur"  nicht realistisch sind. Beispielsweise, wo Sie seriöse Fachtierärzte finden. Beispielsweise, wie Sie die Impfungen Ihrer Tiere so über das Jahr verteilen, daß Sie nicht alles auf einmal bezahlen müssen. Beispielsweise. ....

Wir teilen unser Wissen gerne mit Ihnen. Wir teilen auch Ihr Wissen gerne.
Scheuen Sie sich nicht. Sprechen Sie uns an. Jederzeit. Hand drauf!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü